Mietenabdeckung und Vliesausgabe für Zuckerrüben in der Kampagne 2017/18

Datum des Artikels Freitag, 08.09.2017

Durch die gezeichneten Vertragsliefermengen für die Rübenkampagne 2017 wird für die rheinischen Zuckerfabriken das Kampagneende im Januar 2018 erwartet...

Erfahrungen aus den vergangenen Kampagnen zeigen, dass die im Rheinland typischen Wechselfröste zu wirtschaftlichen Verlusten führen können. Wenige Stunden mit Temperaturen von -5˚ bis -7˚ Grad reichen aus, um bei nicht abgedeckten Rübenmieten teilweise erhebliche Frostschäden zu verursachen. Daher sollte man für den Fall später Rübenlieferungen nach dem 30. November unbedingt Vorsorge im Hinblick auf den Frostschutz von Rübenmieten betreiben. Dieser Frostschutz erfolgt im Rheinland bereits seit einigen Jahren über die Rübenmietenabdeckung mit Vlies. Er ist am effektivsten, wenn trocken und verletzungsarm gerodete Rüben vor Eintritt des Frostereignisses vollständig abgedeckt werden. Die Mietenabdeckung mit Vlies erhöht zudem bekanntermaßen den Erdabreinigungsgrad der Verlademäuse und verringert mögliche Zuckerverluste in der Miete.

Der überwiegende Teil der Rübenmietenabdeckung erfolgt maschinell. Die Organisationen, die ein Abdeckgerät betreiben, bieten im Paket die Mietenabdeckung, die Aufdeckung kurz vor dem Abholtermin, die Vlieslagerung und die termingerechte Meldung der Mietenabdeckung an die Zuckerfabrik an.

Es besteht aber auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, die Rübenmieten selbst abzudecken. Dazu wird das Vlies vom Frostfonds wie bei der maschinellen Abdeckung kostenfrei bereitgestellt. Wir weisen noch einmal darauf hin, dass die Abdeckung der Rübenmieten grundsätzlich freiwillig und nicht verpflichtend ist. Die Entscheidung liegt in der Hand des jeweiligen Rübenanbauers. Entschädigungen für Frostschäden an Rüben können aber nur gezahlt werden, wenn die Schäden trotz Schutzmaßnahmen (vollständig und rechtzeitig abgedeckte Mieten) auftraten und die Abdeckung der Rübenmiete der Zuckerfabrik termingerecht mitgeteilt wurde. Landwirte, die ihre Rübenmieten selbst abdecken, müssen die Meldung selbst vornehmen. Vordrucke der Protokolle zur Mietenabdeckung finden Sie im Anhang.

Wer bekommt Vlies zur Handabdeckung und was ist zu tun?

Es können nur diejenigen Vlies erhalten, die:

• nach dem 30. November 2017 noch Rüben liefern

• die in den vergangenen Jahren kein ausreichendes Vlies zur Handabdeckung erhalten haben und

• nicht maschinell abdecken lassen

Zur Ausgabe kommt Vlies mit den Maßen 9,8 m x 50 m. Bitte gehen Sie sorgsam mit dem zur Verfügung gestellten Vlies um! Es wird von einer 10-jährigen Nutzung des Vlieses ausgegangen. Aus Dispositionsgründen und um abschätzen zu können, ob das vom Frostfonds bestellte Vlies reicht, melden Sie bitte schriftlich (formlos) Ihren Bedarf

                  bis zum 30. September (Meldeschluss)

beim Rheinischen Rübenbauer-Verband e.V., Malteserstraße 3, 53115 Bonn (Fax: 0228-652514, Mail: mail@rrvbonn.de) an. Bitte geben Sie neben Ihrem Namen auch Ihre Lieferkontonummer, den Liefertermin und die geschätzte Rübentonnage an, die abgedeckt werden soll. Ohne Anmeldung kann kein Vlies ausgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass es nicht mehr möglich sein wird, zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal Vlies zur Handabdeckung zu bestellen und auszugeben.

Wann und wo erfolgt die Vliesausgabe?

Da auch in diesem Jahr ausschließlich 9,8m x 50m Vliese, die aus der maschinellen Mietenpflege kommen, zur Handabdeckung bereitgestellt werden, teilen wir Ihnen den Abholtermin und –ort individuell schriftlich mit, nachdem wir den Bedarf an Vlies zur Handabdeckung aufgenommen haben. Die Vorlage des Lieferplanes ist für die Vliesausgabe zwingend erforderlich. Bitte stellen Sie deshalb dem RRV den Lieferplan mit der Bedarfsmeldung vorab zu (z.B. per Fax). Das ausgegebene Rübenvlies darf ausschließlich zur Abdeckung von Rübenmieten verwendet werden. Es bleibt im Eigentum des Frostfonds, verbleibt aber beim Anbauer, solange er Rüben anbaut und individuell Rübenmieten abdecken will.

Wir wünschen allen eine störungsfreie und erfolgreiche Kampagne 2017/18.

Rheinischer Rübenbauer-Verband e.V.                                      Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG